Raps für den Lachs

Raps für den Lachs ist kein klassischer Autorenblog. Neben Neuigkeiten zu meiner Arbeit, Tipps für Autoren und alldem, was die Buchwelt sonst noch bewegt, bietet er Lesenswertes aus Kultur und Wissenschaft. Alles, was mich und hoffentlich auch Sie fasziniert. Vielleicht nicht immer bierernst, dafür aber mit Herzblut verfasst. Sie können sich auf interessante Interviews mit Künstlern, Querdenkern und Visionären freuen. Unter anderem versuche ich, die Frage zu klären, ob der bayerische Dialekt die nächsten 50 Jahre überleben wird oder warum seit Beginn des 20. Jahrhunderts Vokabeln, die Wut oder Freude ausdrücken, abnehmen, während sich die Wörter häufen, die Angst transportieren. Musikerporträts und Tourdaten werden den Weg dorhin finden, genauso wie Film- und Buchtipps. Und natürlich lasse ich mich gern vom täglichen Wahnsinn des Lebens überraschen!

Neugierig geworden? Hier geht’s lang!