Kurzgeschichten

 
„Bissig, böse, pointiert. So eine Kurzgeschichte liest man gerne.“
(SF-Dinosaurier zu Der Junge)
 „The Last Cowboy is a delightful, witty tale of a surreal Las Vegas.“
(Nancy Janes)
„Gefällt mir sehr, sehr gut! Eine tolle Idee und dann auch noch gut umgesetzt.“
(Bernd Holzhauer zu Schlafende Hunde)
„Meine erste und sicher nicht letzte Story der Autorin. Ein weiteres Highlight.“
(Alisha Bionda zu  
Der Vorhang)

 

 

BUCH_P3_600Der letzte Cowboy
Die von Jürgen Schütz herausgegebene Taschenbuchreihe mit den großen Erzählern geht in die dritte Runde. Diesmal u.a. mit Nobelpreisträger Orhan Pamuk und Ernest Hemingway. Ian Fleming (New York), Orhan Pamuk (Istanbul), Michael Stavaric (Prag), Pier Paolo Pasolini (Rom), Valerie Fritsch (Havanna + Moskau), Leopold Federmair (Buenos Aires), Tobias Sommer (Hamburg), Richard K. Breuer (Paris), Marek Kochan (Warschau), Ralph Doege (Lissabon), Frank-Rüdiger Schnell (Rio de Janeiro), John Ross (Mexiko-Stadt), Georg Elterlein (Wien), Betty Kolodzy (Berlin-West), Ines Sommer (Berlin-Ost), Arezki Mellal (Algier), Elisabeth Schrattenholzer (Taschkent), Miriam Pharo (Las Vegas)

320 Seiten, EUR 16,50 (D), EUR 16,95 (A) ISBN 978-3-902711-10-6, Septime Verlag Wien, 2012

 

Cowboy_final
Die Kurzgeschichte aus dem Erzählband „Die Großstädter“ ist in deutscher und englischer Sprache auf amazon separat erhältlich!

 

 

 

 

 

043698195-drachen-drachenDer Vorhang
Kurzgeschichte aus der Anthologie “Drachen! Drachen!”, von Frank Gerigk und Petra Hartmann herausgegeben. Diese 23 Geschichten aus verschiedenen literarischen Genres belegen, dass das Thema aktuell, überraschend und packend ist – und gelegentlich fies! Weitere teilnehmende Autoren: Rainer Schorm, Achim Mehnert, Andrea Tillmanns, Malte S. Sembten, Frank G. Gerigk, Christel Scheja, Fiona Caspari, Hendrik Loy, Christiane Gref, Linda Budinger, Carsten Steenbergen, Rebecca Hohlbein, Frank W. Haubold, Melanie Brosowski, Astrid Ann Jabusch, Thomas R. P. Mielke, Karsten Kruschel, Marc A. Herren, Petra Hartmann, Monika Niehaus, Uwe Post.

384 Seiten, EUR 14,95, ISBN 3898403394, BLITZ Verlag, 2012 

 

Cover_PrototypenDer Junge
Kurzgeschichte, erschienen September 2011 in der Anthologie Prototypen und andere Unwägbarkeiten, einer von Harald Giersche herausgegebenen Sammlung aus Geschichten, die von Schmerzen und Verlusten handeln, aber auch von Zukunftshoffnungen und dem Ende einer langen Suche … Weitere vertretene Autoren: Frederic Brake, Nina Horvath, Niklas Peinecke, Thorsten Küper, Heidrun Jaenchen, Uwe Post, Dirk Ganser, Sven Kloepping, Frank Lauenroth, Lucas Edel, Heinz Löbel, Merlin Thomas, Christian Endress, Harald Giersche

208 Seiten, EUR 8,90, ISBN 3981394607, Begedia Verlag, 2011 

 

Saturn_coverSchlafende Hunde
Kurzgeschichte, erschienen März 2010 in der Anthologie Smaragd Saturn, von Michael Milde herausgegeben. Alle 29 Jahre verfärben sich die Ringe des Saturn geheimnisvoll smaragdgrün. Dem unerklärlichen sinnlichen Einfluss dieser Erscheinung kann sich niemand entziehen. Weitere Autoren: Matthias Heyen, Adam Blaszczyk, Max Pechmann, Michael Pick, Frederic Brake, Anja Rosok, Stefanie Lasthaus, Theresa Gerks, Christiane Lieke, Lupo Luigi, Erik Schreiber, Jeremias Blaumilch, Eberhard Leucht, Peter Suska-Zerbes, Mara Lang, Barbara Schmidt und Michael Milde.

148 Seiten, EUR 9,00, Wunderwaldverlag 2010 

 

PREin Missetäter der übelsten Sorte
Seit einigen Jahren erscheint die STELLARIS-Reihe in den PERRY RHODAN-Heften. Dabei handelt es sich um eine Reihe abgeschlossener Geschichten, die allesamt an Bord des Raumschiffes STELLARIS spielen. Am 8. Februar 2013 erschien die Story „Ein Missetäter der übelsten Sorte“ als Folge 34.

Stimmen aus dem Perry Rhodan Forum:
„Eine gute Story mit einem guten Schluß.“
„Die Story hat mir Spaß gemacht.“
„Für meinen Geschmack war das eine stilistisch schön verfasste Geschichte, die dicht an Agatha Christie’s Hercule Poirot angelehnt und gut mit dem Perryversum verknüpft wurde.“
„Klasse! Eine neue Kostbarkeit wurde der Stellaris – Sammlung hinzugefügt!“
„Es war ein echtes Lesevergnügen! Ich würde mich freuen, noch öfter Storys von Miriam Pharo lesen zu dürfen.“